Nobelpreisträge und Physiker Ivar Giaever entlarvt den Klimaschwindel (Prophezeiungen)

Odin, Donnerstag, 11.04.2019, 08:31 (vor 130 Tagen) @ zitrone

Unser Problem ist ein ganz anderes:

Wir sind heute so viele Menschen, dass wir grosse systemische Veränderungen auf unserem Planeten nicht mehr wegstecken können, Das unterscheidet uns ganz wesentlich vom Mittelalter oder von der Römerzeit. Im Mittelalter hat man auf das Warmklima reagiert, indem man vorher nicht nutzbare Gebiete urbar gemacht hat. Europa sah 1200 ganz anders aus als 900, nicht nur politisch. Heute haben wir diese Freiheit nicht mehr, denn die Erde ist fast überall gestopft voll. Jeder Verlust an bewohnbaren Gegenden führt autmatisch in Katastrophen in Form riesiger Fluchtbewegungen. Die Flüchtlingsströme an der Südgrenze der USA und im Mittelmeer bestehen zu einem nicht unbedeutenden Teil aus Klimaflüchtlingen, deren Heimat sie nicht mehr ernähren kann. Dass sie selber durch Massenvermehrung auch dazu beigetragen haben das Problem zu verschlimmern kann man ihnen zwar kollektiv zum Vorwurf machen, aber nicht jedem Einzelnen.

WARUM sich das Klima verändert - zur Zeit noch eher in der positiven Richtung "wärmer" - ist unerheblich. Es ist gar nicht entscheidend ob wir das sind oder natürliche Schwankungen. Entscheidend ist dass wir so oder so nicht (mehr) damit zurecht kommen.

Aber eine Sache: gesetzt den Fall wir sind nicht selber die Verursacher der derzeitigen Erwärmung:

Dann haben wir auch keinen Hebel, um einer unerwünschten Abkühlung oder gar einer neuen kleinen oder grossen Eiszeit etwas entgegen zu setzen. Würde die Behauptung stimmen, dass wir die Erwärmung selber verursachen, dann könnten wir z.B. einer nahenden Eiszeit entgegenwirken, indem wir fossile Brennstofffe verheizen wie verrückt. Wenn wir aber mit unserem Ausstoss von Verbrennungsgasen NICHTS bewirken, dann können wir durch unser Verhalten weder die derzeitige Erwärmung noch eventuelle zukünftige Abkühlungen gezielt in unserem Sinne beeinflussen.

Odin


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum