Ausserbiblische Endzeitindikatoren (Prophezeiungen)

Kukuk, NRW, Samstag, 13.04.2019, 17:20 (vor 9 Tagen) @ Schwalbe

Jedenfalls hat mein Gott ewig Bestand und folglich geht für mich auch die Welt nicht unter...denn ihr Schicksal unterliegt einem Gott und nicht irgendwelchen Propheten und Göttern.

Liebe Schwalbe,

Du hast mir voll aus dem Herzen geschrieben. :-)
Ich weiß, das mein Erlöser lebt und er wird als letzter auf Erden stehen. Das gibt mir die innere Sicherheit, das nichts gegen den Willen Gottes geschieht.
Wird die Erde untergehen? In den nächsten ca 1000 +/- x Jahren sicherlich nicht. Was untergehen wird ist dieses System, diese Zeitperiode. Wenn den Menschen jetzt schon Angst und Bange wird, warten wir es mal ab, wie es wird, wenn die Zeit der Gerichte Gottes beginnt. Darüber würde ich mir Sorgen machen, wenn ich mein Verhältnis zu Jesus nicht geklärt habe.
Der Mensch erntet was er ausgesät hat. Er sollte über die Erde herrschen. Toller Herrscher, hat alles kaputt gemacht.
Die Schöpfung seufzt in Erwartung der Erlösung, schreibt Paulus. Ihr Seufzen wird wohl immer leiser, denn allein wenn ich an die ausgestorbene Tierwelt denke ist es recht still geworden.
Da wird in alle Richtungen an unserer Gewissen appelliert. Wozu? Wird doch eh nur weiter Geld mit geschunden. Da werden Millionen ausgegeben um irgendeinen Käfer umzusiedeln, aber kaum haben wir Wölfe sollen sie abgeschossen werden. Tiere? Ja, aber nur nicht in unserem Land.
Da geben wir seit Jahrzehnten Geld für den grünen Punkt, damit Plastikmüll recycelt wird, nur haben wir den Müll in den Meeren.
Ah, Flugreisen....kam grad gestern die Meldung, das hundertausende in den Urlaub geflogen sind. Um das Gewissen zu beruhigen gibt es nun eine Organisation da kann man für seinen Emissionsausstoß bezahlen. Wird je nach Flugkilometer errrechnet und man kann zahlen dafür.
Emissionshandel ist eh seit Jahren ein sehr lukratives Geschäft.
Sind die denn alle völlig verblödet? Ich sage mal ja, sind sie. Verstockte Herzen, verdunkelter Geist und mit Hurra in den Untergang.
Das wird noch viel viel schlimmer.
Ach ne, wir steigen um auf Elektro Autos. Hurra, gerrettet. Hat sich mal wer damit beschäftigt woher die Rohstoffe dafür kommen? Ich sah vor einiger Zeit einen Bericht über den Abbau, wo kleine Kinder in primitiven Erdlöchern graben und dafür ein paar Cent erhalten. Die waren z.Teil 4 Jahre alt. Aber Hauptsache der zufriedene Europäer hat ein ruhiges Gewissen.
Ich habe keine Angst vor einer Klimakatastophe.
Denn ich kenne die Bibel und weiß was kommen wird. Steht alles beschrieben und geschrieben.
Da schaue ich eher auf das politische Geschehen, das sehr genau in Richtung Jakobs Drangsal geht.
Sollten die, die sich fürchten (damit meine ich auch Dich,lieber Odin) ihr Verhältnis zu Jesus klären. Allein die Bibel zu kennen und der Kirche nachzurennen reicht nicht aus. Allein Jesus kann retten. Allein er wird eins mit Dir, er ist der Herr. Da gilt kein:
Aber ich will! Nein, da gilt nur eins: Herr, Dein Wille geschehe, egal was kommt.
Übrigens, ich bete beinahe täglich darum, das Gott dem hier ein Ende bereitet. Denn je tiefer ich in den Kaninchenbau eindringe, desto angewiderter und entetzter bin ich über den wahren Zustand dieser Welt. Ich bete für die Leidenden, die Benutzen, die Verfolgten, Hungernden und
Armen. Ich bete, das Gott ihr Rufen hört und sie errettet.
LG
Kukuk


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum