US-Abgeordnete Omar: Jesus war Palästinenser (Nachrichten)

Odin, Donnerstag, 25.04.2019, 16:06 (vor 81 Tagen) @ Kukuk

Hallo

Palästinenser sind eigentlich nur die Einwohner des Gazastreifens - wenn man schon den Begriff Ernst nehmen will. Der Gazastreifen mit der Philisterstadt Gaza war das alte Kernland des Städtebundes der Philister, gegen den die Juden in der Richterzeit und im frühen Königreich lange Kriege zu bestehen hatten. Diese Philister, die im AT viele Seiten füllen, waren mitnichten Ureinwohner in Kanaan. Sie waren selber genauso Einwanderer wie das Volk Israel. Nur kamen die Israeliten von Osten über den Jordan, wie uns das AT erzählt,, Die Philister hingegen kamen vom Südwesten am Meer entlang, und das nicht freiwillig.. Sie waren die Überlebenden der Seevölkerkriege. Sie waren das, was von den Invasionen der Seevölker in Nordägypten übrig war, nachdem Ramses III sie geschlagen hatte. Auf ägyptischen Befehl mussten sie sich im Grenzland zu Kanaan niederlassen, als ein Pufferstaat. Ihre Herkunft vermutet man in der Ägäis und in Griechenland. Sie waren vielleicht sogar mit den Helden von Troja verwandt, also Griechen der Bronzezeit. In jedem Fall waren sie Europäer, keine Afrikaner und auch keine Araber. Auf diese Philister griffen die Römer beim Namen Palästina zurück, obwohl das Volk als solches nicht mehr existierte. Vermutlich hatten ein paar gebildete Römer Flavius Josephus gelesen und kannten dieses Volk und seinen Namen daher.

Frank


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum