Erdbeben Zunahme (Prophezeiungen)

Kukuk, NRW, Donnerstag, 17.01.2019, 17:20 (vor 185 Tagen) @ Eugen

Lieber Knecht,

Informationen über Yellowstone kommen immer wieder Mal. Auch die seismische Aktivität ist mal schwächer, mal stärker. Ich beobachte dies seit Jahren.
Was Deutschland angeht, klar gibt es auch hier Erbeben. Ich komme aus dem Ruhrgebiet, hier sind aufgrund des Bergbaus und seiner Folgen immer wieder kleinere Beben, sie werden induzierte Seismizität genannt. Manchmal spürt man das Wackeln sogar. Ein kleiner Artikel dazu :
https://www.nrz.de/wirtschaft/erdbeben-wie-die-folgen-des-bergbaus-das-revier-erschuettern-id214794171.html

Persönlich erinnere ich mich an das Erdbeben 1992 mit einer Magnitude von 5,9 in Roermond. Da hats dann doch richtig gewackelt.
Es ist ein Trugschluss zu glauben Deutschland wäre da so sicher. Auch was andere Aktivitäten angeht, z. B. Vulkane. Die Eifel ist Vulkangebiet. Vor ein paar Jahren sah ich einen Spielfilm im Fernsehen, wo es um einen Vulkanausbruch in der Eifel ging. Fiktive Geschichte ums drum herum, aber mit dem Hintergrund, das ein Ausbruch durchaus im Bereich des möglichen wäre.
Heute las ich irgendwo im Netz, das Geologen mit einem starken Erbeben in der Region Nepal rechnen. Mal schaun was da kommen wird.
LG
Kukuk


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum