Bibelübersetzung (sonstiges)

Appzerus, Mittwoch, 06.02.2019, 21:23 (vor 165 Tagen) @ LaMargarita

Hallo ihr lieben ,

Ich wage mich jetzt mal auf ganz dünnes Eis,und stell in Frage , : wenn ihr an den einzelnen Übersetzungen (die zugegebenermaßen Spielraum in den persönlichen Ermessen finden dürften ) zweifelt ... ob nun Schlachter Eberfelder oder "Luther" welcher sich bereits vor Jahrhunderten mit der Katholischen Kirche überworfen hat ( Luther sagte zum Papst, "er" sei der Antichrist, und der Papst behauptete von Luther das selbe )wie sieht es dann aus, mit dem Glauben an die Konstitution, welche die einzelnen Schriftstücke zu dem Testament zusammen stellte, welche sich auch Jahrhunderte als unfehlbar, selbst darstellte ... welche um eigene Doktrinen durchzusetzen, aber tausende als Ketzer Hexen und abtrünnige dem Scheiterhaufen verordnet hat ... ?
haben sie nicht schon ihrer Zeit gewusst, was ihren eigenen Interessen dienlich ist,und was eventuell nicht ... ? ist dann eventuell das eine oder andere Schriftstück,(aus Eigennutz absichtlich) hinzugefügt oder weggelassen worden ... ?

( Das soll keineswegs heißen das ich "prinzipiell" an den Evangelien Christi zweifel)

aber eben nur mal so als geistige Anregung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum