Bibelübersetzung (sonstiges)

LaMargarita, Mittwoch, 06.02.2019, 22:40 (vor 43 Tagen) @ Appzerus

Es ist einfach einerseits erstaunlich, andererseits ärgerlich dein Kommentar zu lesen.
Hier kommt eindeutig Bibelkritik zutage, und ich hab ehrlich gesagt null Lust, dir das jetzt zu erklären - Bibelkritik ist sehr modern und im Sinne der Endzeit.
Gassmann und Liebi haben zb gute vorträge, wo sie die Geschichte und bestätigte Glaubwürdigkeit der Bibel sehr akribisch und korrekt beantworten - bitte selber nachforschen.

Zu den Übersetzungen kann ich erklären, dass es welche gibt, die sich am Urtext orientieren, und so wortwörtlich wie es möglich ist übersetzt sind.
Es gibt auch Übersetzungen, die einen Text inhaltlich darstellen....das ist zwar inhaltlich ok, aber von wörtlich oft weit entfernt (zb “Hoffnung für alle“ oder “Neues Leben“ oder “Gute Nachricht“)
Zum Bibelstudium empfielt es sich die wörtlichen Übersetzungen zu nehmen, weil die Schrift einfach Gottes Wort ist, und dieses ist immer besser so original wie möglich zu lesen.

SDG
Margit


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum