Iran (Nachrichten)

Eugen @, Sonntag, 16.06.2019, 12:27 (vor 29 Tagen)
bearbeitet von Eugen, Sonntag, 16.06.2019, 17:55

Hallo
Da in den Medien nur irgendwelche Vermutungen/Mythen zum Thema Iran aufkommen, die weit weg von der Realität sind, wollte ich euch meine biblische Sicht aufzeigen. Und zwar prophezeit die Bibel einen vernichtenden Krieg für den Iran...
Ich versteh gar nicht, warum der Iran in vielen Vermutungen als der Gute dargestellt wird.
Seit mittlerweile 40 Jahren treibt der Iran im Nahen Osten sein Unwesen und unterstützt Terrorismus wo es nur geht. In den eigenen Grenzen terrorisieren sie ihr Volk und töten/vertreiben Christen. Ihr größtes Ziel ist die komplette Vernichtung Israels. Und genau deswegen wollen sie die Atombombe.
Mir ist schon klar, dass die Araber, Amis, Russen oder Juden auch nicht anständig sind. Aber genauso, wie der Herr die Juden bestraft hat und Sie überall in der Welt zerstreut hat, wird es mit den Iranern passieren. Und warum?
Weil Sie einen falschen Gott verehren und sein auserwähltes Volk zerstören wollen.
Viele Schreiberlinge fühlen sich bei den Worten "auserwähltes Volk" wohl angegriffen und meinen, dass die Juden die Bösen sind und uns verarschen. Aber was viele nicht verstehen.
Gott hat sie zu seinem Volk erwählt, nicht Sie selber. Sie sind deswegen auch keine besseren Menschen als wir. Sie stehen sogar unter ganz besonderer Beobachtung und wurden schon oftmals für ihre Taten bestraft. Und trotzdem folgen viele Juden in diesen Tagen einem falschen Gott.
Aber auch für Sie hat der Herr einiges angekündigt. Aber alles zu Seiner Zeit. Zuerst ist der Iran dran...


https://endzeit-reporter.org/web/wp-content/uploads/2011/12/Gottes-Plaene-mit-dem-Iran.pdf

Jeremia Kapitel 49, Verse 34-39
34Das Wort des HERRN über Elam, das an den Propheten Jeremia erging,
im Anfang der Regierung Zedekias, des Königs von Juda, lautet
folgendermaßen: 35So spricht der Herr der Heerscharen: Siehe, ICH will den
Bogen Elams zerbrechen, seine vornehmste Stärke, 36und ICH will über
Elam die vier Winde kommen lassen von den vier Himmelsgegenden und sie
nach allen diesen Windrichtungen zerstreuen, so dass es kein Volk geben
wird, wohin nicht elamitische Flüchtlinge kommen. 37Und ICH will den
Elamitern Schrecken einjagen vor ihren Feinden und vor denen, die ihnen
nach dem Leben trachten, und werde Unheil über sie bringen, die Glut
Meines Zornes, spricht der HERR, und ICH werde das Schwert hinter ihnen
her schicken, bis ich sie aufgerieben habe. 38Und ICH werde Meinen Thron
in Elam aufstellen und werde König und Fürsten daraus vertilgen, spricht der
HERR. 39Aber es soll geschehen in den letzten Tagen, da will ICH das
Geschick Elams wenden! spricht der HERR.“

In letzter Zeit wundert mich die Berichterstattung zum Thema Iran.
Es heißt öfters, dass USA sich auf keinen Krieg mit Iran einlassen wird, weil es dann sich selber zerstört...dass Russland Irans Verbündeter ist und es nicht zulassen wird...
dass Iran unschuldig ist und die letzten Attacken False Flag waren oder dass es regionale Milizen waren...dass Trump keine Bodentruppen schicken wird, da sie dann alle vernichtet werden...

Natürlich kann der Iran den USA regional Probleme bereiten, aber mehr auch nicht.
Dass Russland den Iranern zur Hilfe kommt, halte ich für ein Märchen. Das hat man in Ukraine und Syrien gesehen. Die haben auch nur ihre eigenen Interessen bzw. NWO Interessen.
Ich glaube nicht, dass es einen Präsidenten interessiert, ob ein paar Tausend Soldaten im öffentlichen Interesse sterben...
Auch zu den Tanker Angriffen vom 13.Juni, zeigen alle den Finger auf Trumps Team und dass Iran nicht schuldig ist und überhaupt nichts davon hätte...bei früheren False Flags haben die großen Medien ganz anders berichtet.
Auch das Video mit dem iranischen Boot soll überhaupt nichts beweißen...leider nicht in FullHD Qualität...

Mit Donald Trump ist eine neue Zeit aufgebrochen. Nachdem Obama und co den Iran mit Milliarden Dollar vollgestopft hat und nichts gegen die Pläne für die Atombombe unternommen hat, begann Trump die Umkehrung dieser ganzen Machenschaften. Er kündigte den Atomdeal und verpasste Sanktionen. Jetzt geht denen langsam das Geld aus. Die Iraner haben die Möglichkeit, von ihrem Plan zur Atombombe umzukehren, die Terrorismus Finanzierung zu stoppen. Wie ich sehe, wollen sie das nicht...und provozieren durch Stellvertreter oder selbst...und versuchen auch durch andere Länder Druck aufzubauen.
Oder sie wählen den Weg der Zerstörung, bevor sie pleite gehen und ihre Macht verlieren.

Iran-Deal: Wie die Öffentlichkeit absichtlich in die Irre geführt wurde
https://www.mena-watch.com/mena-analysen-beitraege/iran-deal-wie-die-oeffentlichkeit-absichtlich-in-die-irre-gefuehrt-wurde/

Die Obama-Administration hat die amerikanische und internationale Öffentlichkeit systematisch in die Irre geführt, um den im vergangenen Juli vereinbarten Deal mit dem Iran durchzudrücken. Das sagen nicht etwa republikanische ‚Falken‘ oder israelische ‚Hardliner‘, sondern das bekennt Ben Rhodes, der wohl wichtigste Mitarbeiter Obamas

Denn der Deal, der schließlich Mitte Juli 2015 geschlossen wurde, basiert aus westlicher Sicht in wesentlichen Punkten auf der Hoffnung, dass im Iran in den kommenden Jahren tatsächlich weitreichende Veränderungen über die Bühne gehen werden.

Was ist aus der Hoffnung passiert?
Die ganzen Milliarden wurden in das Militär und Terrorismus Finanzierung gesteckt. Ob Hisbollah, Hamas, Houthis oder schiitische Milizen... Alles mit dem Ziel: Die komplette Vernichtung des Volkes Israel. Für das Volk selber gab es statt Geld noch mehr Religionswächter...

Seine ersten Amtshandlungen aus Wikipedia:
Das erste Interview nach seinem Amtsantritt gab Obama dem arabischen Sender al-Arabiya.[104] Zum iranischen Nouruz (Neujahrsfest) bot er dem Iran am 19. März 2009 eine neue Partnerschaft an. Während seiner Europareise im April 2009 warb er dafür, die Türkei voll in die Europäische Union aufzunehmen, um so das Verhältnis zwischen der westlichen und der muslimischen Welt zu verbessern.

LG Eugen

Iran

Eugen @, Dienstag, 25.06.2019, 07:45 (vor 21 Tagen) @ Eugen

Trump erhöht Druck

Im Konflikt mit dem Iran hat US-Präsident Donald Trump neue Sanktionen gegen das Land verhängt. Trump unterzeichnete im Weißen Haus eine entsprechende Verfügung, die nach seinen Angaben dem Obersten Führer der Islamischen Republik, Ayatollah Ali Chamenei, und seinem Umfeld den Zugang zu finanziellen Ressourcen erschweren soll.

Trump kritisierte eine "Serie aggressiven Verhaltens" der Iraner, darunter Angriffe auf Öltanker im Golf von Oman. Für diese Taten sei letztlich Chamenei verantwortlich, dem auch die Revolutionsgarden des Landes unterstehen.

"Wir werden den Druck auf Teheran weiterhin erhöhen. Der Iran kann niemals Atomwaffen haben."

https://www.tagesschau.de/ausland/iran-sanktionen-135.html


Ayatholla Chamenei
in einer Ansprache des Jahres 2004 an seine Glaubensbrüder:

“Wirf Deine Gebetsschnur fort und kaufe Dir ein Gewehr. Denn Gebetsschnüre halten Dich still, während Gewehre die Feinde des Islam verstummen lassen! Wir kennen keine absoluten Werte außer der totalen Unterwerfung unter den Willen des allmächtigen Allahs. Die Christen und Juden sagen: Du sollst nicht töten! Wir aber sagen, dass das Töten einem Gebet an Bedeutung gleichkommt, wenn es nötig ist. Täuschung, Hinterlist, Verschwörung, Betrug, Stehlen und Töten sind nichts als Mittel für die Sache Allahs!“
http://derprophet.info/inhalt/taqiyya-htm/

LG Eugen

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum