LÜGENPRESSE (Nachrichten)

zitrone, Dienstag, 25.12.2018, 16:06 (vor 86 Tagen)

Hallo,

beispielhaft für diese Lückenpresse möchte ich anhand dieses Geschehens und der anschließenden Meldung aufzeigen, wie die Bevölkerung hinter das Licht geführt wird:


THÜRINGEN
18-Jährige wird auf dem Heimweg brutal zusammengeschlagen

Als sie durch den Schlag auf den Kopf zu Boden fiel, traten mehrere Männer auf sie ein. Die Täter seien um die 20 Jahre alt gewesen.

Keinen Hinweis über die tatsächlichen Verbrecher.....wie so oft, in der Lückenpresse...

https://www.welt.de/regionales/thueringen/article186057576/18-Jaehrige-wird-auf-dem-Heimweg-brutal-zusammengeschlagen.html

https://www.focus.de/regional/thueringen/kriminalitaet-18-jaehrige-wird-auf-dem-heimweg-brutal-zusammengeschlagen_id_10110517.html


Hier wird der Tathergang etwas präziser geschildert ( journalistenwatch )...und siehe da, die "Männer " bei Focus und der Welt entpuppen sich als brutaler Schläger mit mutmaßlichem ausländischen Hintergrund....wer hätte dies gedacht?????

Soviel zum Informationsgehalt durch diese Medien!


Junge Deutsche von vier „Männern“ schwer verprügelt

Die junge Frau kam in ein Krankenhaus, wo sie zwei Tage lang stationär behandelt werden musste, berichtet die Mitteldeutsche Zeitung, die geflissentlich den mutmaßlich ausländischen Hintergrund der brutalen Schläger verschweigt. Die Polizei sucht nun nach möglichen Zeugen.

https://www.journalistenwatch.com/2018/12/25/junge-deutsche-maennern/


Leider System und kein Einzelfall!

Gruss
z

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum